Schnelltest

Schnelltest > Antigen-Schnelltest / Antikörper-Test / Testzentren

CORONA-TEST – WANN DER SCHNELLTEST SICH LOHNT

Der Kampf gegen die Pandemie durch Corona, dauert nun schon über ein Jahr und ist noch lange nicht gewonnen. Aber es gibt inzwischen Hilfsmittel.

Die wirksamen Möglichkeiten, sich vor einer Ansteckung mit Corona zu schützen, sind bekannt – Abstand, FFP2-Maske, Hygiene Schutzmaßnahmen, Impfung, und vor allem anderen Kontaktverzicht.

Ein totaler Kontaktverzicht ist nicht möglich. Man muss zur Arbeit, älteren Menschen helfen, Kinder erziehen oder einkaufen. Tage vor Einsetzen der Symptome ist man bereits infektiös. Infektionen können ohne Symptome verlaufen. Kurz und gut – morgens beim Aufstehen weiß man nicht, ob man infektiös ist oder nicht. Gerade nach einer Urlaubsreise sollte ein Test gemacht werden, bevor man Kollegen oder Familie wiedersieht!

Diese Informationslücke kann ein Antigentest schließen und eignet sich vor dem Besuch bei gefährdeten Gruppen, der Familie, den Großeltern oder dem Lebenspartner. Vor der Arbeit im Alten- und Pflegeheim oder im Krankenhaus können Menschen durch einen Antigen-Schnelltest frühzeitig geschützt werden.

*

Was ist ein Antigen Test?

Der Test ist – ähnlich wie ein Schwangerschaftstest – ein Schnelltest, ein chromatographischer Immunessay, der qualitativ Eiweiße aus dem Viruskern in Nase und Rachen nachweisen kann. Diese Eiweiße entsprechen den sogenannten Antigenen.

doctor taking nasal mucus test sample from male nose performing respiratory virus testing procedure. Checking the nasal cavity in the ENT.

Abnahme – COVID-19-Abstriche richtig durchführen!

Wurde ein Corona-Schnelltest online bestellt, wird mit einem Abstrich-Tupfer/ Abstrich Stäbchen wird in der Nase oder Mund der Rachen abgestrichen. Wenn man den Test selbst durchführt, muss man darauf achten, dass man den Abstrichtupfer durch die Nase parallel zum Gaumen bis zur Nasenmuschel einführt oder beim Abstrich im Mund, auch die Rachenhinterwand erreicht.

Und so funktioniert der Test:

Nasenabstrich:

  • Tupfer parallel zum Gaumen bis zur Nasenmuschel in die Nase einführen
  • danach einige Sekunden dort belassen und unter rotierender Bewegung herausziehen

Rachenabstrich:

  • Zunge mit Spatel herunterdrücken
  • Tupfer unter Drehen kräftig an der Rachenwand entlang streichen, dabei weder den Zungengrund noch den weichen Gaumen berühren

Auswertung von einem Schnelltest

Da es viele unterschiede Tests gibt, lesen Sie bitte die Anleitung aufmerksam durch, bevor Sie den Test durchführen! Eine Kontrolllinie wird farbig, wenn ausreichend Probe vorhanden ist. Die mit SARS-CoV-2-Antikörpern bestückte Testlinie wird spätestens nach 15 Minuten farbig, wenn SARS-COVID-Antigen mit den dort vorhandenen Antikörpern reagiert – dann sind beide Linien sichtbar und der Test ist positiv.

Positiv (+): Zwei farbige Linien tauchen auf. Eine farbige Linie sollte sich in der Kontrollregion (C) und eine Weitere sollte sich in der Testregion (T) befinden. Die Farbintensität der Testlinie variiert je nach der Menge von SARS-CoV -2 in der Probe. Daher sollte jede Farbintensität als positiv gewertet und dokumentiert werden.

Negativ (-): Eine farbige Linie taucht in der Kontrollregion (C)auf. Es entsteht keine Linie in der Testregion (T).

Ungültig: Es taucht keine Kontrolllinie auf. Unzureichendes Probenvolumen oder falsche Verfahrenstechniken sind die wahrscheinlichsten Gründe für das Versagen der Kontrolllinie. Überprüfen Sie das Testverfahren und wiederholen Sie den Test mit einer neuen Testkassette.

Wer es selbst testen möchte, kann den Test online bestellen, ansonsten können mittlerweile zahlreiche Testzentren aufsuchen werden.

*Hinweis: Corona-Test Kits können online einfach bestellt werden, aber entsprechend der hiesigen Gesetzgebung, darf der Test nur von einer ausreichend ausgebildeten Person (Arzt), oder im Gesundheitswesen mit entsprechendem Fachpersonal durchgeführt werden.

>Ab jetzt können CoV-19 Antigen Schnelltests mit einer „Laientests Sonderzulassung“ für unter 10,00 € z. B. in der Versands-Apotheke bestellt werden!<

*

Unterschiede Antigen-Schnelltest und Antikörper-Test

Während beim Antigentest durch einen Antikörper der Nachweis vom Antigen, des infektiösen Material erbracht wird, wird beim Antikörpertest nach dem Antikörper selbst gesucht. Dieser Test sagt Ihnen, ob sie eine COVID-19 Erkrankung durchgemacht haben oder gerade durchmachen. In der Regel hat der Körper spätestens nach 10 Tagen Antikörper gebildet. Daher gibt ein Antikörper Test keinerlei Auskunft darüber, ob Sie infektiös sind oder nicht.

Es lohnt sich einen Corona Schnelltest durchzuführen!

Der Kauf oder die Durchführung eines Tests erleichtert das Leben. Er schafft Möglichkeiten und verhindert Erkrankungen.

Zu viel testen schadet nicht, da der Antigentest auch im Do-it-yourself-Modus nur eine Momentaufnahme bleibt. Wer andere trifft, die vorher andere getroffen haben, der kann sich anstecken. Deshalb sollten Antigentests stets sehr zeitnah vor Zusammenkünften stattfinden, denn auf diese Weise besteht größtmögliche Gewissheit, andere nicht anzustecken.